Alle Artikel in Allgemein

4. Adventswochenende

Gedanken zum 4. Advent:

Noch einmal leichten Herzens sein
noch einmal Kind, noch einmal rein
noch einmal Engelsflügel hören
vor den verschloss´nen Weihnachtszimmertüren
noch einmal Herzklopfen, wenns dunkelt
und der Christbaum festlich funkelt
vergessen Probleme, Müh und Plag
sich grenzenlos freuen am Weihnachtstag
sind Träume, die wir alle hegen.
Dazu Licht und Hoffnung
und Gottes Segen!       
                                        
© CH

Rezept zum 4. Advent:

Walnuss-Hafer-Schätzchen

Walnuss-Hafer SchätzchenViel Vergnügen beim knacken, backen und snacken
Das Rezept finden Sie auf unserer Rezepte Seite

3. Adventswochenende

Gedanken zum 3. Advent:

Still sein, ganz still.
Sich wie einen Handschuh nach innen stülpen. Die Augen schließen,
so lange, bis wir das in uns leuchtende Licht sehen können.
Nach einem Plätzchen greifen. Schnuppern, abbeißen, noch immer mit geschlossenen Augen.
Die Landschaft der Aromen schmecken,
das Knistern und das leise Knirschen hören.
Genießerische Ruhe.
                                                               © CH

Rezept zum 3. Advent:

Zimtsterne

ZimtsterneViel Vergnügen beim knacken, backen und snacken
Das Rezept finden Sie auf unserer Rezepte Seite

2. Adventswochenende

Gedanken zum 2. Advent:

Was uns ein Weihnachtsplätzchen lehrt

Es schaut das Auge ganz verzückt
auf ein Plätzchen, appetitlich hingerückt,
dann schnuppert die Nase voll Genuss
an Gewürzen, Honig und viel Nuss,
lockt zu kosten jetzt den Gaumen.
Welch ein Aroma! Hoch den Daumen!
Erst dann wird’s komplett einverleibt.
Doch: die Regel für den Alltag bleibt:
tu – was auch immer – mit allen Sinnen,
damit kannst du nur gewinnen!     © CH

Rezept zum 2. Advent:

Mammoul

MaamoulViel Vergnügen beim knacken, backen und snacken
Das Rezept finden Sie auf unserer Rezepte Seite

1. Adventswochenende

Gedanken zum 1. Advent:

Lichterkette aus Händen

Eine Lichterkette aus Händen spannt sich von den Walnussbäumen in den Gärten, von denen an Wegrändern und auf Wiesen bis hinein in Scheunen, Dachböden, Backstuben und Küchen.
Die Lichterhände lassen ihren hellen Schein über Straßen und Märkte fließen, überwinden Hindernisse und durchdringen Nebel, bis sie am Ende die Augen Einzelner zum Leuchten bringen.
                                                                                                               © CH

Rezept zum 1. Advent:

Walnuss-Duchess

Walnuss-DuchessViel Vergnügen beim knacken, backen und snacken
Das Rezept finden Sie auf unserer Rezepte Seite

Letzte Ernte

Der Walnussschmaus

So komm, du lieber Sonnenschein,
Lass unsre Nüsse gut gedeih’n!
Und wenn sie reif geworden sind,
Dann komm und wehe, lieber Wind!

Komm, Wind, und schüttle jeden Ast
Und lad‘ uns alle samt zu Gast!
Dann eilen wir zum Haus hinaus
Und halten einen Walnussschmaus.

Frei nach Hoffmann von Fallersleben

Walnüsse aus dem Maindreieck

Walnüsse gelten als heimisches Superfood und Produkte mit Nüssen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aber vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass die Nüsse hierfür in der Regel nicht aus der Region kommen. Die Winterhäuser Walnussknacker wollen das ändern und engagieren sich für die Verarbeitung der heimischen Nüsse. Betriebe aus den 12 Mitgliedsgemeinden der ILE Maindreieck, die Produkte mit heimischen Nüssen  herstellen, können diese mit einem Logo bewerben. Interessierte Betriebe können sich bei der ILE Maindreieck melden.

Walnüsse aus der Region Folder

 

 

 

Optimistisch in die Zukunft

Denn trotz oder gerade wegen Corona
wollen wir optimistisch in die Zukunft schauen und Pläne schmieden



Einfach die harte Schale aufbrechen
und sich weiter der Sonne entgegenstrecken.